Brautmigrationen

Kashgar. 21:43 Ortszeit.

Wir sitzen auf der Dachterrasse unseres Hostels und geniessen den Sonnenuntergang als plötzlich in den engen Gassen hinter uns ein riesiger Tumult losbricht. Ein große Gruppe junger Männer skandiert lauthals immer wieder die gleiche Phrase. Wir verstehen zunächst nur das Wort „Allah“ und wundern uns, ob es hier in dieser ruhigen Stadt wirklich extremistische Protestbewegungen geben sollte. Irritiert blicken wir von der Dachterasse hinab und finden die Schar, unablässig rufend, vor einem Haus stehen. Nach ein paar Sekunden wird dann auch klar was hier passiert: Ein junger Bräutigam holt seine zukünftige Frau aus dem Haus ihrer Eltern ab um sie unter dem unablässigen Trara seiner Altersgenossen in ihr neues Zuhause zu bringen. Ein schöner Brauch wie wir finden. Wir hören die Freudenrufe der feiernden Gemeinde noch bis tief in die Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.